Liebe Mitglieder,

jetzt hat es uns, die Bürogemeinschaft der Mietervereine, erwischt.

Wir sind Opfer eines Hackerangriffs.

Deshalb sind wir zurzeit nur eingeschränkt zu erreichen

und haben keinen Zugriff auf unsere Daten.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Problem zu lösen,

um wieder für Sie und Ihre Anliegen da zu sein.

Wir hoffen, dass wir ab nächster Woche wie gewohnt arbeiten können.

Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Natürlich haben wir diesen Angriff bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden…

  • Vorkaufsrechtspraxis gekippt – Bundesgesetzgeber in der Pflicht
    Mieterbund fordert unverzügliche Reform des Baurechts „Wieder einmal wird deutlich, wie wichtig wasserdichte Gesetze auf Bundesebene sind. So ehrenhaft die Bemühungen einiger Bundesländer auch sind, nimmersatten Immobilienspekulanten entschieden entgegenzutreten – es hilft alles nichts, wenn das einschlägige Bundesgesetz dies nicht hergibt“, kommentiert der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, die gestern bekannt gewordene Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, durch die die Ausübung des Vorkaufsrechts in Milieuschutzgebieten gekippt wurde (BVwerG 4 C 1.20). Das Problem ist kein auf Berlin beschränktes, sondern eines das ganz Deutschland betrifft. Gemeinden können in Gebieten städtischer Erhaltungssatzungen (Milieuschutzgebieten) Vorkaufsrechte geltend machen. Für den Käufer eines Grundstücks besteht die […]

    Weiterlesen

  • Mietenstopp muss in den Koalitionsvertrag
    Kampagne Mietenstopp stellt fünf Forderungen an die neue Bundesregierung – vier Meter hohe Mietenstopp-Hand vor Bundestag Deutschlands Mieterinnen und Mieter können nicht mehr – für eine neue Bundesregierung muss es das oberste Ziel sein, die soziale Frage unserer Zeit nach bezahlbarem Wohnen zu lösen. Dafür braucht es dringend einen flächendeckenden Mietenstopp für sechs Jahre, wie die überparteiliche, bundesweite Kampagne Mietenstopp heute vor dem Reichstag in Berlin gefordert hat. Eine vier Meter hohe Mietenstopp-Hand symbolisierte bei der Aktion, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann. „Als erste Rettungsmaßnahme muss ein bundesweiter Mietenstopp kommen. Denn den Mieterinnen und Mietern steht das […]

    Weiterlesen

Mieterverein Herdecke-Wetter e.V.

Sowohl in unserer Geschäftstelle in Hagen, als auch in unseren Außenstellen gilt:

2G-Regel – geimpft oder genesen.

Zudem bitten wir Sie darum, in unseren Räumlichkeiten weiterhin zumindest eine medizinische Maske zu tragen.

Geschäftsstelle Hagen:

Frankfurter Straße 74
58095 Hagen

Sprechzeiten der Rechtsberatung nur nach Termin:

Montag bis Mittwoch08.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 19.00 Uhr
Freitag08.00 – 13.00 Uhr
Samstag08.30 – 12.30 Uhr

Ab September sind unsere Außenberatungsstellen wieder geöffnet!

Bitte beachten Sie die teilweise geänderten Öffnungszeiten ab September!